Herzlich Willkommen auf unserer Website zum Baerler Busch!

Hallo! Auf der Startseite befinden sich jetzt die aktuellsten Neuigkeiten, um schnell auf dem Laufenden zu bleiben! Wer sich über die Bürgerinitiative Informieren möchte, gelangt hier zur alten Startseite mit allgemeinen Infos: Klick!


Neuigkeiten:

Material: Wirschaftliche Interessen bei RVR Ruhr Grün

Bei unserem letzten Treffen im Schwarzen Adler hat Tom (Danke, Tom!) einen sehr interessanten Vortrag gehalten. Darin hat er recherchiert, welche Rolle wirtschaftliche Interessen für die Entscheidungen des RVR spielen.

Wie immer findet ihr diesen Vortrag auch als Kopie hier auf der Website. Frohes nachschauen!

Weiterlesen →

Einladung zur Pressekonferenz

Datum: Mittwoch, den 13.11.2019, Uhrzeit: 11:00 Uhr,
Ort: Schwarzer Adler, Baerler Str. 96, 47495 Rheinberg

Kurzer Hinweis vorab:

Aus organisatorischen Gründen musste der am vergangenen Treffen angekündigte Termin (07.11.2019, 11:00 Uhr) leider kurzfristig verschoben werden. Wir freuen uns, dass wir direkt einen neuen Termin für die Pressekonferenz vereinbaren konnten: Mittwoch, den 13.11.2019!

Unterschriftenlisten ein voller Erfolg

Wie ja allgemein bekannt sein dürfte, haben wir erfreulicherweise mittlerweile weit über 2.000 Unterschriften gesammelt! Das ist bereits jetzt viel mehr, als wir uns anfangs erträumt haben. Vielen vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung!

Diese Unterschriften wollen übergeben werden! Und um über unser Anliegen zu informieren, und unsere Forderungen deutlich zu machen, veranstalten wir kommende Woche eine Pressekonferenz!

Eine Pressekonferenz

Dazu haben wir bereits Vertreter der Presse, der Politik und natürlich Frau Nina Frense als Umweltdezernentin des RVR eingeladen. Der Termin wurde bewusst vormittags gewählt, um es den politischen Vertretern und Pressevertretern möglichst einfach zu machen, zu kommen.

Wir brauchen Sie!

Aber vor allem brauchen wir Sie! Denn um der Pressekonferenz richtig Nachdruck zu verleihen, brauchen wir viel Publikum!

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn wir Sie am Mittwochvormittag begrüßen dürfen!

Weiterlesen →

Hinweis: Betriebsausschuss RVR Ruhr Grün

Datum: Freitag, den 15.11.2019, Uhrzeit: 10:00 Uhr,
Ort: Forsthof Heidhof, Am Heidhof 25, 46244 Bottrop-Kirchellen (Karte)

Am 15. November tagt die Betriebsversammlung von RVR Ruhr Grün – der Eigenbetrieb des RVR, der für den Baerler Busch zuständig ist.

Wir haben es auf die Tagesordnung geschafft!

Unter dem Punkt „Multifunktionale, nachhaltige Waldbewirtschaftung und -pflege im Baerler Busch“ wird im öffentlichen Teil der Sitzung über den Baerler Busch gesprochen. Weitere Informationen zur Sitzung sind im Ratsinformationssystem des Ruhrparlaments zu finden: Klick.

Das ist für uns definitiv interessant, sodass schon einige zugesagt haben, dort anwesend zu sein und zuzuhören. Wenn Sie also am 15. November vormittags Zeit haben, schließen Sie sich doch der Gruppe an! Wir sind gespannt, was dort besprochen wird.

Fahrgemeinschaften

Da die Sitzung in Bottrop-Kirchellen in einem Waldgebiet des RVR stattfindet, ist die Anfahrt nicht ganz einfach. Es fahren aber einige von Duisburg Baerl aus dorthin. Falls Sie nach einer Mitfahrgelegenheit suchen, schreiben Sie es in die Kommentare – dann können sich Fahrgemeinschaften bilden!

Anfahrt


Größere Karte anzeigen und Route berechnen Weiterlesen →

Material: Adressliste für Leserbriefe

Um die Diskussion in den öffentlichen Raum zu tragen, sind Leserbriefe in Zeitungen ideal. Einige interessierte Bürger haben es in letzter Zeit bereits vorgemacht und viele tolle Leserbriefe an die Zeitungen gesendet (die wir demnächst auch im Pressespiegel aufführen werden).

Wenn euch das Thema interessiert, schreibt doch auch mal einen Leserbrief an eine Zeitung. Wir haben die Adressen einiger Zeitungen hier zusammengetragen:

NRZlok.duisburg@nrz.delok.rheinhausen@nrz.de, lok.moers@nrz.de   lok.rheinberg@nrz.de

WAZredaktion.duisburg@waz.delok.rheinhausen@waz.de, lok.rheinberg@waz.de

RP Redaktionenredaktion.duisburg@rheinische-post.de, redaktion.moers@rheinische-post.deredaktion.rheinberg@rheinische-post.de

Stadtpanorama: Info@stadt-panorama.de

Wochenanzeiger Duisburg:  redaktion@wochenanzeiger-duisburg.de

Weiterlesen →

Material: „Initiative kämpft um Baerler Busch“ – NRZ, 22.10.2019

Ein weiterer Artikel über die Initiative ist in der NRZ erschienen. Mit freundlicher Genehmigung veröffentlichen wir ihn hier!

Weiterlesen →

Einladung: Viertes Treffen im „Schwarzen Adler“

Datum: Mittwoch, den 30.10.2019, Uhrzeit: 19:30 Uhr,
Ort: Schwarzer Adler, Baerler Str. 96, 47495 Rheinberg

Selbe Stelle, selbe Welle: Wie alle 14 Tage findet auch am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 die vierte Informations- und Diskussionsveranstaltung der Bürgerinitiative im schwarzen Adler statt. Beim dritten Treffen haben wir wieder viele neue Gesichter kennen lernen dürfen – wir freuen uns auf euch!

Weiterlesen →

Erste Erfolge der Waldschützer: Schon weit über 1000 Unterschriften für den Baerler Busch

Blick in den Veranstaltungssaal des „schwarzen Adlers“ in Vierbaum: Viele interessierte Bürger nahmen Teil.

Das waren gute Nachrichten zu Beginn des 3. Treffens der Bürgerinitiative „Baerler Busch ist bedroht“: Schon weit über 1000 Unterschriften hatten die Bürger gesammelt, für den Stopp der anstehenden groß angelegten Baumfällungen im Wald. „Wir haben großen Zuspruch erfahren“, berichtete Doris Muelverstedt. „In Duisburg, Rheinberg und Moers haben wir viele Bürger informiert. Alle wollten sich mit ihrer Unterschrift für unseren Wald einsetzen.“ Auch der Antrag, den SPD und Grüne in die Bezirksvertretung Homberg/Ruhrort/Baerl eingebracht hatten, war ein voller Erfolg. Wie Peter Bosch (SPD) und Dietmar Beckmann (Grüne) berichteten, wurde dort einstimmig beschlossen, dass sich Duisburg beim RVR für den sofortigen Stopp der geplanten Fällmaßnahmen einsetzen soll. „Haltet das Thema weiter am Kochen, damit wir Euch helfen können!“ gab Beckmann der BI mit auf den Weg.

Denn dieser Weg wird ein weiter sein.

Der RVR als Besitzer des Waldes hat bisher noch kein Einlenken signalisiert, sondern beabsichtigt im Gegenteil schon im Oktober mit dem Fällen zu beginnen. Kein Wunder, dass auf der BI-Sitzung mit Hochtouren an weiteren Maßnahmen gearbeitet wurde, um die Öffentlichkeit zu alarmieren und den RVR doch noch umzustimmen. So werden weiter Unterschriften gesammelt, E-Mails an Politiker und den RVR geschrieben, Banner aufgehängt. Einige Bürger werden an der Waldbegehung des RVR am Samstag teilnehmen, wo dieser aus seiner Sicht über die „Waldpflegemaßnahmen“ informieren wird. Die Bürger wollen dort mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen und gegen die unverhältnismäßigen Fällungen protestieren. Denn darin waren sich alle einig: Angesichts des durch Klimawandel, Trockenheit und Hitze extrem gestressten Waldes ist jetzt die beste Pflegemaßnahme, den Baerler Busch in Ruhe zu lassen, damit er sich regenerieren kann. Dies bestätigen auch die einschlägigen Zeitungsartikel der letzten Tage.

Das nächste Treffen der BI „Baerler Busch ist bedroht“ ist am Mittwoch, 30.10. um 19:30 Uhr im Schwarzen Adler, Baerlerstr. 96, Rheinberg-Vierbaum. (klick)

Weiterlesen →

Online-Unterschriftenaktion!

Wir haben eine Online-Unterschriftenaktion gestartet! Zusätzlich zu den Unterschriftenlisten auf Papier kann die Bürgerinitiative jetzt auch online unterstützt werden:

Ich unterstütze mit meiner Unterschrift die folgenden Forderungen der Initiative an den Regionalverband Ruhr (RVR) und seinen Eigenbetrieb Ruhr Grün:

  • Der Baerler Busch hat eine wichtige Funktion für Mensch, Natur und Umwelt und soll erhalten bleiben
  • Die bereits erfolgten, sowie die geplanten Baumfällungen werden erhebliche Veränderungen nach sich ziehen und bedrohen den Wald (Gesunde Bäume werden entnommen, Gefahr von Windwurf, Bodenverdichtung durch Maschineneinsatz, Eingriffe in den Wasserhaushalt)
  • Um gemeinsam nach Lösungen zu suchen, fordern wir die Vertreter des RVR auf, die Maßnahmen zu überdenken und mit Vertretern der Initiative „Baerler Busch ist bedroht“ das Gespräch zu suchen.

Ja, ich unterstütze die genannten Forderungen

Ich unterstütze mit meiner Unterschrift die folgenden Forderungen der Initiative an den Regionalverband Ruhr (RVR) und seinen Eigenbetrieb Ruhr Grün:
- Der Baerler Busch hat eine wichtige Funktion für Mensch, Natur und Umwelt und soll erhalten bleiben
- Die bereits erfolgten, sowie die geplanten Baumfällungen werden erhebliche Veränderungen nach sich ziehen und bedrohen den Wald (Gesunde Bäume werden entnommen, Gefahr von Windwurf, Bodenverdichtung durch Maschineneinsatz, Eingriffe in den Wasserhaushalt)
- Um gemeinsam nach Lösungen zu suchen, fordern wir die Vertreter des RVR auf, die Maßnahmen zu überdenken und mit Vertretern der Initiative "Baerler Busch ist bedroht" das Gespräch zu suchen.

**ihre Unterschrift**

187 Unterschriften

Freunden mitteilen:

   

Weiterlesen →

Gegen die Baumfällungen im Baerler Busch: 100 Bürger beim Waldspaziergang

Ein Teil der Gruppe, der sich zu einem gemeinsamen Gruppenbild bereiterklärte

Rund 100 Bürger aus Duisburg-Baerl, Rheinberg, Moers und Umgebung trafen sich am Samstag, 12.10., im Baerler Busch. Sie sehen in den massiven Holzfällungen, die dort bereits erfolgt oder geplant sind, eine große Bedrohung des Waldes. In Kleingruppen wanderten sie durch den Wald, wo an ausgewählten Stationen Baumsachverständiger Gernot Fischer über die Folgen der Baumfällungen informierte.

Baumsachverständiger Gernot Fischer informiert die Teilnehmer über den Baerler Busch

Jeder Spaziergänger kann anhand der gelben oder roten Markierungen sehen, dass erschreckend viele Bäume des Baerler Buschs in der nächsten Zeit fallen sollen. Nicht nur kranke, sondern auch sehr viele gesunde, starke Bäume sollen den Sägen zum Opfer fallen. Der Regional Verband Ruhr (RVR), Besitzer des Waldes, betreibt dort Holzwirtschaft und will natürlich auch gutes Holz ernten – sein gutes Recht, sollte man meinen. Aber die Bürger waren sich einig, dass der RVR sein Waldkonzept umplanen muss, wegen des Klimawandels und nach den beiden Dürresommern, in denen der Wald extrem gestresst wurde. Durch die starken Fällungen wird der Wald weiter stark beansprucht: Schwere Fahrzeuge verdichten den Boden, zu viel Lichteinfall verstärkt die Austrocknung. Die Bäume, die im gelichteten Wald dann übrig bleiben, sind bei Stürmen viel stärker gefährdet, da sie sich nicht mehr gegenseitig schützen können. Was dem Wald gut tun würde, wäre eine lange Ruhephase, um sich zu erholen.

An einigen Stellen ist der Kahlschlag deutlich zu spüren.

Die Bürgerinitiative „Baerler Busch ist bedroht“ trifft sich am Mittwoch, 16.10. um 19:30 Uhr im Schwarzen Adler (Rheinberg-Vierbaum, Baerlerstr. 96), um über weitere Maßnahmen und Aktivitäten zu beraten.

Weiterlesen →

Eigeninitiative

Nachtrag: Zu unserem Bedauern mussten wir feststellen, dass die von Bürgern selbstständig errichteten Hinweise, über die wir uns so gefreut haben, entfernt wurden. Dies finden wir sehr enttäuschend, da wir keinen nachvollziehbaren Grund dafür feststellen konnten. Schade!

Wir haben erfreut festgestellt, dass mittlerweile schon viele Bürger in Eigeninitiative Plakate zur Information der Besucher des Baerler Buschs aufgestellt haben. Es ist beeindruckend, zu sehen, wie viele auch selbst nach Möglichkeiten suchen, sich zu beteiligen und zu engagieren. Toll!

Weiterlesen →