Der Baerler Busch ist bedroht! Foren Öffentlichkeitsarbeit Allgemeine Diskussion Öffentlichkeitsarbeit Antwort auf: Allgemeine Diskussion Öffentlichkeitsarbeit

#611
Strerath
Gast

Video über den Widerstand im Hambacher Forst.

Je nachdem die Verantwortlichen in der Politik und Justiz wie auch
die Baummörder und Baumtotschläger es wollen, könnte auch schnell die Lage im Baerler-Busch eskalieren. Noch wird geredet und diskutiert, so wie das in einer ordentlich funktionierenden Demokratie bei anständig erzogenen Menschen üblich ist. Wenn die Worte ausgehen und einseitig gegen den Willen der Bürger entschieden wird, gegen den Eigentümer des Baerler-Busch, nämlich das Deutsche Volk als Eigentümer dieser Baumplantagen; von Wald kann ja gar nicht mehr geredet werden, denn dieser ist von profitgierigen Waldbauern komplett zerstört worden), dann reagiert der Widerstand auf einer anderen Art und Weise. Bürger von Duisburg und Moers werden sicherlich auch bei der nächsten politischen Wahl ihr Kreuzchen dorthin machen, welche Partei ihnen in der Not beigestanden hat.
„In der Not frisst der Teufel sogar Fliegen“, so ein deutsches Sprichwort. Doch vor diesem Phänomen kann ich nur ausdrücklich warnen. Wir wollen keine Hambacher Verhältnisse. Was auf der Holzplantage, sprich „Baerler-Busch“ zukommt, daran wird primär die Gegenseite großen Anteil haben, im Guten wie im Schlechten … Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/JdQ1djNxIas&#8220; frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen></iframe>