Der Baerler Busch ist bedroht! Foren Allgemein Wissen über Bäume, auch für Kinder und Jugendliche wichtiges Wissen Antwort auf: Wissen über Bäume, auch für Kinder und Jugendliche wichtiges Wissen

#744
Strerath
Gast

Na na na , was ist das denn ? Ohne eine übliche Quellenangabe bezweifle ich die Korrektheit der angeblichen Wiedergabe des scheinbar existierenden Schriftstücks des Herrn Meßer. Das würde jeder Deutschlehrer beanstanden bei seinen Schülern und in der UNI oder FH sowieso, weil unzulässig.

Im Übrigen bin ich der Überzeugung dass hier nicht wenige vom BUND, NABU und die so genannte, meiner Meinung nach falsche Bezeichnung „Schutz-Gemeinschaft Deutscher – ‚Wald‘ “ LOL, womöglich Meßer mit eingeschlossen unter einer Decke stecken. Mit dem Verkauf des Baerler-Busches an den RVR war schon klar, wie mit diesem Gelände umzugehen ist. Die womöglichen Krokodilstränen, welche man jetzt offensichtlich von sich gibt, halte ich für eine reine Show-Veranstaltung. Dazu noch äußerst schlecht aufgeführt. Hierfür würde selbst ein Schrotthändler keinen Cent für geben wollen.
Gerade die „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“ halte ich für eine „wahrheitsleugnende Organisation“ um es mal ganz vorsichtig formuliert zu haben. „verlogene Organisation“ wäre treffender. Sie vertritt in der Hauptsache die so genannten „Wald-Bauern“, welche mit einem WALD fast überhaupt nichts am Hals haben. Es geht hier um FORST und nicht um Wald. Ist das so schwer zu kapieren? Es geht in der Hauptsache in ganz Deutschland, Bayern eingeschlossen in der Hauptsache um Geld und Profit und um FORST. Das betrachte ich als Fakt. Was hier abgeht, ist, so meine Meinung jedenfalls und die darf ich ja wohl noch äußern hier bittschön, übles Theater für Bürger, welche die Hose mit der Kneifzange anziehen zu gedenken. Alle haben doch damals untätig zugesehen, wie der Forst, damals mit noch etwas Wald sogar, verkauft wurde an den RVR und jetzt tut man so, als hätte man nicht alles schon hätte kommen sehen. Meine Damen und Herren, vor allem von der „Schutzgemeinschaft“–(-> LOL ) Deutscher „Wald“ —(-> LOL): Wo wird hier ein „Wald“ „beschützt“, wo es so gut wie fast keinen „Wald“ in Deutschland mehr gibt? Und genau daran haben die Organisationen NABU, BUND und „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“ (welch Hohn, diese Bezeichnung zu wählen, so jedenfalls für mich!) mitgewirkt.
Nichtsdestotrotz – nach alter Väter Sitte, ein kräftiges
Horrido!

Herzlichst