Kinotipp: „Das geheime Leben der Bäume“

Wie wichtig die Wälder für unser Klima sind, und wie dringend wir damit aufhören müssen, sie auszubeuten – das Thema ist in aller Munde. Immer wieder werden Stimmen deutlich, die sich für einen Paradigmenwechsel in der Forstwirtschaft einsetzen – egal ob überregional wie beim Hambacher Forst, oder lokal wie beim Baerler Busch. Das zeigt auch nicht zuletzt, wie bedeutsam dieses Thema ist.

Kein Wunder also, dass sich auch ein neuer Kinofilm diesem Thema widmet. Diese Woche ist „Das geheime Leben der Bäume“ in den deutschen Kinos angelaufen. Da das Thema des Films so eng mit unseren Anliegen verwandt ist, soll er hier kurz erwähnt werden.

Trailer zum Film:

Damit nicht alle Besucher dieser Website von YouTube überwacht werden, wird das Video hier nicht direkt angezeigt. Man kann sich den Trailer ganz normal auf YouTube anschauen: Hier klicken.

„Es ist bereits Fünf vor 12“

Constantin Film schreibt über den Film:

Als Peter Wohlleben 2015 sein Buch „Das geheime Leben der Bäume“ veröffentlicht, stürmt er damit über Nacht alle Bestsellerlisten: Wie der Förster aus der Gemeinde Wershofen hat noch niemand über den deutschen Wald geschrieben. Auf unterhaltsame und erhellende Weise erzählt Wohlleben von der Solidarität und dem Zusammenhalt der Bäume und trifft damit bei seiner stetig wachsenden Lesergemeinde einen Nerv: In Waldführungen und Lesungen bringt er den Menschen diese außergewöhnlichen Lebewesen näher. Wohlleben reist nach Schweden zum ältesten Baum der Erde, er besucht Betriebe in Vancouver, die einen neuen Ansatz im Umgang mit dem Wald suchen, er schlägt sich auf die Seite der Demonstranten im Hambacher Forst. Weil er weiß, dass wir Menschen nur dann überleben werden, wenn es auch dem Wald gut geht – und es bereits Fünf vor Zwölf ist…

Constantin Film über „Das Leben der Bäume“

Ein Baum pro Kinoticket

Der Film startet am 23. Januar in den deutschen Kinos, z.B. auch im Duisburger Kommunalkino „Filmforum“ . Dort läuft der Film täglich vom 14. – 19. Februar, jeweils um 18 Uhr (Mehr Infos hier).

Wer sich also für den Wald interessiert, oder sich dafür einsetzt, insbesondere aber Politiker, Medienvertreter und Akteure der Wirtschaft, sollten sich diesen Film anschauen und zu Herzen nehmen. Ein netter Nebeneffekt: Constantin Film hat angekündigt, zusammen mit der Suchmaschine Ecosia, welche Bäume für gestellte Suchanfragen pflanzt, einen Baum pro verkauftes Kinoticket zu pflanzen. Eine schöne Idee! Mehr Infos zu der Aktion gibt’s hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.