Mahnwache zum Walderhalt

Wir schützen unseren Wald!

Wir wollen weitere geplante Fällmaßnahmen verhindern und fordern ein Umdenken beim Waldbesitzer RVR Ruhr Grün und bei den verantwortlichen Politiker*innen. Was bisher ausgehandelt wurde, ist nicht genug!

Daher veranstalten wir am 2. Adventssonntag, den 6. Dezember, von 13:00 – 17:00 Uhr eine Mahnwache. Ort: Parkplatz Hubertusstraße / Panderstraße, 47199 Duisburg-Baerl.

Für den Baerler Busch fordern wir: keine weiteren Fällungen und Verzicht auf forstwirtschaftliche Nutzung des kleinen Waldstücks in einer sowieso weiträumig waldarmen, von Kohle- und Stahlindustrie geprägten Umgebung.

Jetzt in den Coronamonaten mit Lockdown ist dieser kleine Wald eine Zuflucht für viele Menschen, besonders für Familien mit Kindern. Und gleichzeitig zeigt uns der Wald, dass er unseren Schutz braucht: Vor den heftigen Folgen des Klimawandels, vor den Auswirkungen von Hitze und Trockenheit. Er braucht Erholung, keine weiteren Fällungen!

Mit der Mahnwache wollen wir die vielen Waldbesucher*innen auf die Problematik aufmerksam machen. Und sie gewinnen, uns zu unterstützen und sich mit uns einzusetzen: Für den Walderhalt, und gegen forstwirtschaftliche Maßnahmen.

Die Mahnwache findet entsprechend den Coronaschutzmaßnahmen mit nötigem 1,5 Meter Mindestabstand, Atemschutzmasken und Desinfektionsmitteln für Hände und Oberflächen statt.

Ihr seid herzlich eingeladen, vorbeizukommen. Um den Sicherheitsabstand einzuhalten und Menschentrauben zu vermeiden, bitten wir darum, nicht allzu lange direkt am Stand zu verweilen, sondern sich gleichmäßig im Umkreis zu verteilen. Gleichzeitig lässt sich die Zeit natürlich auch für einen Waldspaziergang nutzen, und dabei ins Gespräch mit anderen Waldbesucher*innen kommen.

Seid herzlich gegrüßt,
die Bürgeriniative „Der Baerler Busch ist bedroht“

Weiterlesen →

Bis auf Weiteres keine Waldspaziergänge

Wie allgemein bekannt sein sollte, sind die Zahlen der Covid19-Infektionen in den vergangenen Wochen wieder drastisch gestiegen. Wir hatten bereits angekündigt, Waldspaziergänge nur noch in Kleinstgruppen von max. 5 Personen und mit Rückverfolgbarkeit durchzuführen. Da die Fallzahlen seitdem weiter gestiegen sind, wird allerdings auch das bis auf weiteres nicht mehr möglich sein.

Wir halten es im Angesicht der aktuellen Entwicklung und der rechtlichen Bestimmungen weder für möglich, noch für sinnvoll, weiter gemeinsame Waldspaziergänge durchzuführen.

Dies ändert aber nichts an der allgemeinen Arbeit der BI. Wir bleiben weiterhin über Telefon- und Videokonferenzen in Kontakt, und werden unser weiteres Vorgehen besprechen. Die Entwicklungen rund um den Baerler Busch werden wir weiterhin kritisch beobachten, und die Öffentlichkeit darüber informieren. Wer an der Mitarbeit interessiert ist, oder Rückfragen hat, kann gerne über das Kontaktformular Kontakt zu uns aufnehmen 🙂

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Bleiben Sie gesund, und genießen Sie den Baerler Busch weiterhin als Rückzugsort während der Covid19-Pandemie – das ist gerade in Zeiten von Home-Office und Kontaktbeschränkungen wichtiger denn je.

Weiterlesen →

Waldspaziergänge in Zeiten von Corona

Wie bereits im September angekündigt, unternehmen wir momentan wöchentliche, gemeinsame Waldspaziergänge im Baerler Busch. Auf diesen Spaziergängen wollen wir die seitens des RVR erfolgten und geplanten Durchforstungsmaßnahmen sichten und Möglichkeiten zum Erhalt des Baerler Buschs besprechen, auch unter Berücksichtigung der jüngst durchgeführten Maßnahmen und der P/R-Präsenz des RVR.

Die aktuelle COVID19-Situation macht erforderlich, dass wir beim Waldspaziergang Gruppen bis zu 5 Personen bilden, auf Abstand achten und zum Ziele der Rückverfolgbarkeit Teilnehmerlisten erstellen. Die Teilnehmerlisten werden wie gesetzlich vorgeschrieben 4 Wochen lang aufbewahrt und danach vernichtet.

Interessierte Bürger/innen können sich unserem Spaziergang gerne jederzeit anschließen. Der nächste Termin ist turnusgemäß Sonntag, der 25.10., auch danach geht es bis auf Weiteres wöchentlich weiter. Wir treffen uns um 15 Uhr am Parkplatz Hubertusstraße.
Kommen Sie doch einfach mal mit!

Weiterlesen →

Neues aus der BI – Oktober 2020

In letzter Zeit hat sich wieder viel getan in unserer Bürgerinitiative – hier eine kleine Zusammenfassung der aktuellen Geschehnisse:

Neuer Flyer

Dank großartigstem Engagement wurde im September 2020 ein neuer Flyer für die Bürgerinitative entworfen! Dieser fasst die Fortschritte der Bürgerinitiative seit ihrer Grüdung im Herbst letzten Jahres zusammen – weist allerdings auch auf die Probleme hin, die nach wie vor bestehen.

Telefonische Erreichbarkeit der BI

Zum Flyer gehört ein Einleger, der noch einmal die wichtigsten Markierungen an den Bäumen im Wald zusammenfasst (siehe dazu auch unser ursprünglicher Flyer aus dem Herbst letzten Jahres) und auf eine ganz neue Möglichkeit der Kommunikation hinweist: Die Bürgerinitiative ist nun auch telefonisch erreichbar!

Um auf Rückfragen oder Hinweise schneller reagieren zu können, und auch um Standorthinweise per WhatsApp entgegenzunehmen, haben wir eine Telefonnummer eingerichtet:

0174-365 33 43

Um per WhatsApp Kontakt aufzunehmen, ist es erforderlich, die Nummer zum persönlichen Adressbuch hinzuzufügen. Entweder von Hand eintragen oder auf diesen Link klicken.

Wir versuchen, über die Telefonnummer bestmögliche Erreichbarkeit sicherzustellen. Haben Sie bitte dennoch Verständnis dafür, falls ein Anruf mal aufgrund von Berufstätigkeit o.ä. nicht sofort entgegen genommen werden kann. Wir bemühen uns dann, Sie schnellstmöglich zurückzurufen.

Nähere Informationen dazu können auch dem Einleger entnommen werden:

Umweltfreundlicher Druck

Da wir uns nicht nur vor Ort für den Schutz der Wälder einsetzen wollen, haben wir beim Druck des Flyers ein besonderes Augenmerk auf nachhaltige Produktion gelegt. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit der Online-Druckerei Printzipia den Flyer auf Recyclingpapier zu drucken, das sogar mit dem Siegel „blauer Engel“ versehen ist! Zudem kommen statt herkömmlicher Farben, deren Lösungsmittel u.a. zur Ozonbildung beitragen, mineralölfreie Bio-Farben zum Einsatz. Und neben Papier und Farben wird bei der gesamten Produktion die Nachhaltigkeit großgeschrieben: Mehr Infos dazu hier.

Auch wenn diese Möglichkeit zu nachhaltigen Druckerzeugnissen zur Verfügung steht, ist sie leider bei weitem noch nicht gängige Praxis. Die meisten Druckerzeugnisse werden nach wie vor ohne Berücksichtigung der Umwelt hergestellt. Auch dies muss sich unserer Meinung nach Ändern, denn umweltfreundliche Druckerzeugnisse stehen ihren konventionellen Pendants in nichts nach.

(Übrigens: Auch unsere Webseite und unser E-Mail-Verkehr wird zu 100% mit Ökostrom betrieben, und ist Teil eines offenen Gemeinschaftsprojektes, das durch geteilte Ressourcen nicht nur Kosten sondern auch die Umweltbelastung senkt!)

Spendenkonto

Dadurch entstehen natürlich Kosten, insbesondere sind die Druckkosten für einen umweltfreundlichen Druck durch das geringere Angebot (noch) höher als für eine konventionelle Produktion. Damit wir weiterhin eine Öffentlichkeit für unseren Wald schaffen können, sind wir auf Spenden angewiesen, und haben dafür ein Spendenkonto eingerichtet:

Bürgerinitiative Baerler Busch
Volksbank Niederrhein e.G.
IBAN: DE 93 3546 1106 1208 1190 16
BIC: GENODED1NRH

Wir freuen uns über jede finanzielle Zuwendung, die uns weitere Aktionen ermöglicht. An dieser Stelle sei noch darauf hingewiesen, dass wir keine Vereinsgründung vollzogen haben, und dementsprechend keine Spendenquittungen ausstellen können. Wir bitten dafür um Verständnis – vielleicht ist das eine Sache für die Zukunft 😉

Waldspaziergänge

Das war’s soweit erstmal mit den Neuigkeiten 🙂 Falls Sie an weiterem Austausch interessiert sind, würden wir uns freuen, Sie auf einem unserer Waldspaziergänge begrüßen zu dürfen. Und wir bemühen uns, uns baldmöglichst wieder zu melden, sobald es Neuigkeiten gibt (Es ist, wie Ihnen vielleicht aufgefallen ist, nicht immer ganz einfach, die Zeit zur Pflege dieser Website zu finden – eine Website zu betreuen ist eben doch sehr zeitintensiv. Bei weiterem Interesse sei auch auf unsere E-Mail-Verteiler hingewiesen.)

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Weiterlesen →

Waldspaziergänge im Herbst 2020

Ab dem 4. Oktober treffen sich Mitglieder der Bürgerinitiative Baerler Busch jeden Sonntag zu „Sonntagsspaziergängen“ im Baerler Busch. Auf diesen Spaziergängen wollen wir die seitens des RVR erfolgten und geplanten Durchforstungsmaßnahmen sichten und Möglichkeiten zum Erhalt des Baerler Buschs besprechen. Interessierte Bürger/innen können sich unserem Spaziergang gerne anschließen. Wir treffen uns um 15 Uhr am Parkplatz Hubertusstraße.
Kommen Sie doch einfach mal mit!

Weiterlesen →

Termine im Februar 2020

Der Januar ist rum – wieder ist viel geschehen. Wir waren in der Bezirksvertretung zu Gast, in der der Antrag zum Baerler Busch diskutiert wurde – auch wenn noch vieles nicht das Ende vom Lied ist.

Im Februar geht’s ereignisreich weiter

Am Montag, der 3.2., tagt der Umweltausschuss, Rathaus Duisburg, Raum 300, 3. Etage, 15.00 Uhr. Der Antrag zum Baerler Busch steht nicht auf der Tagesordnung, wohl aber die Baumschutzsatzung. Die Sitzung ist öffentlich! Auch wenn wir dort kein Rederecht haben, ist es trotzdem lohnenswert, zuzuhören.

Am Montag, den 17.2., findet dann das 2. Arbeitsgespräch mit SPD, Grünen, Umweltverbänden und uns zur  Entwicklung des Baerler Buschs statt. Drei VertreterInnen der Bürgerinitiative werden daran teilnehmen – wir sind gespannt, was dabei rauskommt.

Das nächste Treffen der BI ist am Mittwoch, den 19.2., um 19.30 Uhr im kleinen Nebenraum des Schwarzen Adlers. Dort werden die Ergebnisse der vorherigen Treffen dargestellt und unsere Beteiligung an der nächsten Betriebsausschußsitzung von Ruhr Grün vorbereitet: Brief an die Auschussmitglieder, unsere Forderungen, etc…

Am 28.2. tagt der Betriebsausschuß von Ruhr Grün, haltet euch den Termin frei, wir sollten wieder möglichst zahlreich teilnehmen. Beim letzten Mal  begann die Sitzung um 10.00 Uhr. Ort und Uhrzeit teilen wir noch mit.

Euch allen herzliche Grüße. Frohes Schaffen!

Weiterlesen →

Termin: Vorstellung des Antrags in der Bezirksvertretung

Datum: Donnerstag, den 23.01.2020, Uhrzeit: 16:00 Uhr,
Ort: Bezirksrathaus Homberg, Sitzungssaal (Bismarckplatz 1, 47198 Duisburg)

+++ Update 2: Ausgang der Sitzung +++

Wie die Sitzung ausgegangen ist, kann in unserem Nachrichtenbeitrag nachgelesen werden: Klick!

+++ Update: Pressekonferenz um 15:30 +++

Ursprünglich hatten wir für 15:30 Uhr eine kurze Pressekonferenz geplant, um vor Beginn der Sitzung mit Medienvertretern zu sprechen. In mindestens einer Zeitung wurde dies allerdings als Demonstration angekündigt. Das war so nicht geplant. Natürlich können wir auch niemanden davon abhalten, schon eine halbe Stunde früher auf dem Bismarckplatz zu erscheinen 😉

Sitzung der Bezirksvertretung

Die Politik hat es sehr eilig, unsere Forderungen durchzudiskutieren, mit einem Hintergrund: Um sie bereits bei der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung durchzubringen. Diese findet bereits übermorgen im Bezirksrathaus Homberg (Bismarckplatz 1) statt.

Wie bereits am vergangenen Freitag in unserem Plenum diskutiert wurde, ist aber auf unsere Forderungen nach wie vor nicht ausreichend eingegangen worden. Auch wenn die Entscheidung des RVR-Betriebsausschusses dafür sorgt, dass der Antrag mit unserer Zustimmung im Betriebsausschuss des RVR abgestimmt werden muss, und die Bezirksvertretung nicht weisungsbefugt ist, ist es trotzdem wichtig, unsere Position dort klar darzustellen. Die eingereichte Fassung können Sie hier herunterladen:

Deshalb laden wir Sie alle herzlich dazu ein, der Sitzung zu beizuwohnen! Los geht’s um 16:00 Uhr im Sitzungssaal, wir sind Tagesordnungspunkt 18. Das wirkt spät, da die Sitzung aber insgesamt 43 Tagesordnungspunkte hat, erwarten wir, dass es trotzdem schnell gehen sollte, bis unser Thema auf den Tisch kommt.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen! Weitere Informationen zur Sitzung und die vollständige Liste der Tagesordnungspunkte befinden sich auf der Webseite der Bezirksvertretung: Klick.

Weiterlesen →

Termine im Januar

Ein neues Jahr beginnt, und die Arbeit in der Bürgerinitiative geht weiter! 🙂 Wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht, und hattet ein paar schöne Feiertage.

Für den Januar haben wir bereits die nächsten Termine geplant, schließlich wollen wir am Ball bleiben:

Treffen des Koordinierungskreises nicht im Schwarzen Adler

Da im Schwarzen Adler momentan die Küche renoviert wird, kann das nächste Treffen des Koordinierungskreises leider nicht im kleinen Raum im schwarzen Adler stattfinden. Dankenswerterweise steht uns aber ein Raum in der kleinen Schule für unser Planungstreffen zur Verfügung!

Daher trifft sich der Koordinierungskreis diesmal am Mittwoch, den 8.1.2020 um 19:30 Uhr in der alten Baerler Schule, Schulstraße 64, im Bürgerraum.

Herzliche Einladung zum nächsten Plenum

Ursprünglich hatten wir den 15. Januar für unser erstes Plenum vorgemerkt. Dieser Termin musste aber aus organisatorischen Gründen auf den 17. Januar verschoben werden.

Das nächste Treffen im Plenum findet daher am Freitag, den 17.01.2020, wie gewohnt um 19:30 Uhr im großen Saal im Schwarzen Adler statt. Wir freuen uns auf euch, um Berichte von den aktuellen Entwicklungen und Fortschritten zu hören, Fragen zu beantworten, und das weitere Vorgehen zu besprechen! Unter anderem werden wir vom ersten Treffens von VertreterInnen der BI mit SPD, Grünen, BUND,… vor Weihnachten zu berichten.

Dazu möchte ich auch hier nochmal alle herzlich einladen, die sich für den Baerler Busch interessieren 🙂

Weiterlesen →

Einladung: Adventlicher Waldspaziergang im Baerler Busch!

Datum: Sonntag, den 22.12.2019, Uhrzeit: 14:00 Uhr,
Ort: Parkplatz Hubertusstraße (am Sportplatz TUS Baerl)

Herzliche Einladung zum Waldspaziergang am vierten Advent

Wie schnell ist die Zeit vergangen? Schon ist es wieder Dezember, Weihnachten und der vierte Advent naht, und das Jahr ist bald wieder vorbei. Deshalb wollen wir gemeinsam noch einen schönen Waldspaziergang zur Weihnachtszeit unternehmen – in gemütlicher, adventlicher Stimmung nehmen wir uns die Zeit, den Wald zu genießen, und vielleicht auch ein wenig über das zu sprechen, was im Moment so vor sich geht.

Dazu sind Sie herzlich eingeladen! Wir würden uns sehr freuen, vielen bekannte und neue Gesichtern begegnen zu können.

P.S: Wir planen am Mittwoch, den 15. Januar, zur gewohnten Zeit um 19:30 unser erstes Treffen im neuen Jahr. Dort wollen wir berichten, wie sich die Situation weiterentwickelt hat, und sind auch weiterhin auf Ihre Rückmeldungen und Ideen gespannt. Wenn Sie daran interessiert sind, am besten den Termin gleich vormerken 🙂 Weitere Infos dazu folgen.

Weiterlesen →

Einladung: Erstes Treffen der Fachgruppe im Schwarzen Adler

Datum: Mittwoch, den 13.11.2019, Uhrzeit: 19:30 Uhr,
Ort: Schwarzer Adler, Baerler Str. 96, 47495 Rheinberg

Eine Fachgruppe, die sich mit unseren Forderungen und Vorstellungen für den Umgang mit dem Baerler Busch befassen wird, trifft sich bereits diesen Mittwoch, den 04. Dezember, zum ersten Mal.

Wir freuen uns über jeden, der eigene Ideen und Vorstellungen einbringen und mitdiskutieren möchte! Wir freuen uns daher über zahlreiches Erscheinen und rege Teilnahme.

Siehe dazu auch unseren vollständigen Ankündigungsbeitrag hier: Klick.

Weiterlesen →